Partys in NeuköllnViele Menschen besuchen Berlin, um die vielen Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Hier brauchen Sie in der Tat mehrere Tage, wenn Sie wirklich alles sehen und erleben wollen. Denn schließlich endet der Ausflug abends, um sich dann auf das Nachtleben Berlins vorzubereiten. Neukölln ist einer der interessantesten Locations, an denen es auch mal spät oder auch früh wird und die Vögel plötzlich zwitschern.

Haben Sie den Tag damit verbracht die Kultur und Architektur des Stadttteils zu entdecken, machen Sie sich abends gern auf in das Party- und Nachtleben von Neukölln. Auch hier gibt es ein umfangreiches Angebot.

Zunächst gibt es viele kleinere wechselnde Partys. Hierzu sollten Sie sich in der Stadt erkundigen, doch oftmals kriegen Sie Flyer in die Hand gedrückt und wissen dann genau, wo in Neukölln die Party steigt. Auch die zahllosen Plakate an den Wänden Berlins kündigen regelmäßig die neusten Partys an, die nicht nur die unterschiedlichen Musikstile von Reggae, Punk, Rock, Pop, Elektro und Hiphop bedienen, sondern auch unterschiedliche Altersklassen einladen. Neben den Ü30 Partys gibt es natürlich auch die Ü50 Partys! So kommen Menschen allen Alters auf den Genuß von Party, Musik und Tanz.

Auch viele Bars und Kneipen bieten regelmäßig verschiedene Event-Abende an. Regionale Zeitungen und die benannten Flyer sind es, die über solche Partys informieren.

Eine feste Adresse für Partys ist das Dilemma in der Reuterstraße als Kneipe und der C-Club, wo es immer wechselnde Veranstaltungen gibt. Im SO 36 gibt es Partys mit unterschiedlichen Mottos. So zum Beispiel Partys für Schwule und Lesben, Funk-Schlager-Partys und das Event Nachtflohmarkt.

In der Rollbergstr.26 eröffnete dieses Jahr im März die Riesenlocation "CUBE" in der ehemaligen Kindlbrauerei. Die Rede des Neuköllner Bürgermeisters, gefolgt von der Party bis 11 Uhr morgens, u.a. mit DJ's der berühmten "BAR 25" weihten den Club ein.
 


Größere Kartenansicht

 

Auch der Heimathafen ist eine Event Location in Neukölln, die einlädt zum Theater & Kabaretts, und zwar in der Karl-Marx-Straße 141. Ein Gast weiß zu berichten: „Eine großartige Location. War zum ersten Mal neulich da und habe die norwegische Band Madrugada gesehen - toller Sound, tolles Ambiente.“

Das Sowieso ist ein Café in der Weisestrasse 24, wo sehr gute Live Musik gespielt wird und sich der Abend mit Freunden wunderbar einklingen läßt.

Im Zatopek können Sie sich dann ins Nachtleben stürzen. Als Bar und Club ist es nach Meinung der Gäste: „nicht aufgesetzt, sondern ehrlich, freundlich und locker. Buntes Programm, buntes Publikum - "Hier bin ich Mensch ". Wenn das mal keine Aussage ist.

Und so geht es bunt und fröhlich weiter. Einfach mal losziehen!